Concours Mondial

Concours Mondial

Presseinfo herunterladen

03.01.2017

Concours Mondial 2017 gastiert in Spanien

Renommierter Weinwettbewerb erwartet vom 5. – 7. Mai bis zu 9.000 Proben und 320 Verkoster aus der ganzen Welt / Große Medienresonanz

Der Concours Mondial de Bruxelles (CMB) als einer der größten und renommiertesten Weinwettbewerbe der Welt setzt seine Tournee durch die wichtigsten Weinregionen Europas fort und gastiert vom 5. – 7. Mai 2017 im spanischen Valladolid. Nach einem erfreulichen Wachstum auf 8.750 Proben bei der 23. Auflage im Mai 2016 in Plovdiv / Bulgarien erwartet der Organisator Vinopres (Brüssel) in diesem Jahr bis zu 9.000 Weine und etwa 320 Verkoster aus der ganzen Welt. Da etwa 60 Prozent von ihnen journalistisch tätig sind, glänzt der CMB Jahr für Jahr mit großer Medienresonanz in allen wichtigen Verbrauchermärkten. Außerdem garantieren eine kontinuierliche Kontrolle der Verkoster und ihrer Urteile durch ein Programm der Universität Louvain / Belgien und die Überprüfung mit Medaillen ausgezeichneter Weine glaubwürdige Ergebnisse.

Nach den Stationen Guimaraes / Portugal (2012), Bratislava / Slowakei (2013), Brüssel (2014), Jesolo / Italien (2015) und Plovdiv / Bulgarien (2016) kehrt der CMB in diesem Jahr auf die iberische Halbinsel zurück – nach Valladolid, Regierungssitz der Autonomen Region Kastilien und León, und unweit der weltberühmten Weinbaugebiete von Ribera del Duero, Toro, Rueda und Cigales gelegen.

Erzeuger aus der ganzen Welt können ab sofort ihre Weine zum Concours Mondial de Bruxelles einreichen. Annahmeschluss ist der 3. März 2017. Der Standardpreis je Probe beträgt 150 Euro, bei Einreichung mehrerer Proben ermäßigt sich dieser entsprechend. – Alle Informationen gibt es im Internet unter www.concoursmondial.com